Points of Interest

Stadtpfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt

Eine der größten Barockkirchen in Niederbayern aus dem Jahr 1726
Details

Aussichtspunkt bei Münchsdorf

Aussicht über das gesamte untere Kollbachtal mit Sitzgelegenheit beim Wegkreuz
Details


Zum POI-Planer hinzufügen « Zurück zur Übersicht

Kalvarienberg




Adresse:
Schleeburg
94424 Arnstorf
Tel: (08723) 910397
Homepage: www.arnstorf.de

Details:
Im Südosten des Marktes. Fußweg vom Marktplatz vorbei am Alt-Arnstorf-Haus entlang dem Steinbach zur Schneekapelle und weiter zum Kalvarienberg; erstmals 1790 erwähnt.

Parkmöglichkeiten:
eingeschränkt möglich

Öffnungszeiten:
Führungen nach Vereinbarung



Mehr POIs:

Naheliegende POIs Mehr POIs in "Denkmal"

Parkplatz in Arnstorf, Am Steinbach

Parkplatz, Arnstorf
Zentraler Parkplatz hinter der Sparkasse

Details Zum POI-Planer hinzufügen
 
 

Parkplatz in Arnstorf, Oberer Markt

Parkplatz, Arnstorf


Details Zum POI-Planer hinzufügen
 
 

Rathaus Arnstorf

Tourist-Information, Arnstorf
Tourismusinformation

Details Zum POI-Planer hinzufügen
 
 

Unteres Schloß

Historische Stätte, Arnstorf
Am Unteren Schloß - Busbahnhof

Details Zum POI-Planer hinzufügen
 
 

Parkplatz in Arnstorf, Feuerhausstraße

Parkplatz, Arnstorf


Details Zum POI-Planer hinzufügen
 
 


kostenlose Hotline:
0800 / 11 12 779

Die neue Radkarte ist in ihrer Art einmalig. Detailgetreu und mit unzähligen wertvollen Hinweisen...


Das Regionalmanagement der XperRegio GmbH wird gefördert durch das Bayrische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie mit Mitteln aus dem EFRE-Programm „Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung Bayern 2007-2003“ der Europäischen Union.

Points of Interest

Aussichtspunkt mit Blick in das Isartal und den Bayerischen Wald

herrlicher Rundblick über das Isartal bis in den Bayerischen Wald mit Rastmöglichkeit unter einer alten Eiche
Details

Niederbayerisches Freilichtmuseum

Im Freilichtmuseum werden Erinnerungen lebendig - die alten Höfe erzählen von Zeiten, in denen die Landwirtschaft die Region prägte. Und das Freilichtmuseum lebt. Handwerker führen ihre Kunst vor, Feste und Märkte bringen Musik und fröhliche Menschen. Gärten, Felder und Wiesen bieten Ruhe und Erholung.
Details